Startseite | Kontakt | Impressum

Geschichte

Über 90 Jahre mit Meichsner "unterwegs"

Die Firma Meichsner wurde 1924 von Walter Meichsner in Schönheiderhammer als Fahrschule und Autoreparaturwerkstatt gegründet. Anfang der dreißiger Jahre verlegte das Unternehmen seinen Firmensitz in die Hauptstraße. Hinzu kamen LKW und Omnibusse. Nach der Weltwirtschaftskrise und Kriegskonfiszierung begann wiederum eine schwierige Zeit.

Kriegsveteranenfahrzeuge, Lkw mit Busaufbauten und Holzgasfahrzeuge bestimmten den technischen Stand der vierziger und fünfziger Jahre. Schließlich entfielen LKW und Fahrschule. Es blieben Omnibusse im Linien- und Ausflugsverkehr sowie Taxis unter Leitung von Klaus Meichsner. Der letzte öffentliche Linienverkehr mußte Mitte der siebziger Jahre aufgegeben werden.

Als letzter privater Omnibusbetrieb im Kreis Aue-Schwarzenberg überlebte die Firma auch die Kraftstoffrationierung der achtziger Jahre. 1984 verstarb unerwartet der Firmeninhaber Klaus Meichsner. Seitdem leitet Edith Meichsner mit ihren beiden Söhnen Jörg und Tobias die Geschicke des Fuhrunternehmens. Mit der politischen Wende 1989 begann auch für die Firma Meichsner eine neue Epoche der betrieblichen Entwicklung. Die Wiederaufnahme des Linienverkehrs nach Aue und Rodewisch erfolgte 1991. Ende 1992 wurde der neue Betriebshof eingeweiht und die Firma 1993 in eine GmbH umgewandelt.

Heute beschäftigt die Edith Meichsner GmbH 35 Mitarbeiter und koordiniert 18 Fahrzeuge. Die blauen Busse trifft man nicht nur im Erzgebirge und Vogtland, sondern in vielen Ländern Europas. Wir blicken auf unsere langjährige Reiseerfahrung zurück. Eine Zeit, die Dank Ihrer Treue zu unseren Unternehmen, durch eine stetige Weiterentwicklung gekennzeichnet ist.


© Omnibusbetrieb und Reisebüro E. Meichsner GmbH | Hauptstraße 4 | 08304 Schönheide / Erzgebirge | Tel. 037755 2222 | Impressum